MCKT - Motorsportclub Kirchheim/Teck

Aktuell im MCKT

Berichte (Archiv) Termine Helfer-Einsätze

14.02.2020 - Mitgliederversammlung

Am 14. Februar fand auf dem VÜP die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt. 38 wahlberechtigte Clubmitglieder kamen, um über die aktuellen Themen und über die Besetzung des Vorstands zu entscheiden.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Bernhard Luz folgte zunächst der Bericht des Verkehrsreferenten der Stadt Kirchheim Herrn Roland Brenzinger. Seine Aufgabe ist es, an den örtlichen Verkehrs- Schauen der Stadt Kirchheim/Teck teilzunehmen und bei der Lösung von Problemen zu helfen.
Mitgliederversammlung des MCKT, © hjl
Es folgten die ausführlichen Berichte des ersten Vorsitzenden über das Club-Geschehen des vergangenen Jahres und des 2. Vorsitzenden Jürgen Gneiting über die Helfereinsätze. Der Bericht der Schatzmeisterin Marion Pfisterer zeigte detailliert die Finanzlage des Clubs und des Verkehrsübungsplatzes auf. Anschließend konnten der Sportleiter Klaus Schlotterbeck und der Jugendleiter Felix Vogl von den Erfolgen der aktiven Clubmitglieder und den durchgeführten Veranstaltungen berichten.
Danach folgten der Bericht der Rechnungsprüfer, die Feststellung der Stimmliste und Entlastung des Vorstands.
Auch die anschließenden Wahlen der neu festzulegenden Vorstandsposten gingen reibungslos, da sich für alle Ämter jeweils nur ein Kandidat zur Verfügung stellte. Bernhard Luz als erster Vorsitzender, Marion Pfisterer als Schatzmeisterin wurden genauso wiedergewählt wie der Schriftführer Hans-Jochen Lehmann und der Beisitzer Claudio Madejsky. Die Besetzung des amtierenden Vorstandes ist also gleich geblieben.
Nach der Wahl der Delegierten für die ADAC-Mitgliederversammlung wurde eine Änderung beim Mitgliedsbeitrag beschlossen. Zukünftig gibt es auch eine ermäßigte Familienmitgliedschaft. Weiterhin können außer Schüler, Studenten und Wehrpflichtige auch Bedürftige und Rentner eine ermäßigte Mitgliedschaft bekommen.
Da außerdem keine Anträge vorlagen, konnte recht schnell zum letzten Tagesordnungspunkt , dem Verkehrsübungsplatz, übergegangen werden. Die erneuerte Asphaltfläche des VÜP macht noch ein paar kleinere Probleme, die aber vermutlich bald beseitigt sind.
So konnte die harmonisch abgelaufene Mitgliederversammlung um 22:15 Uhr beendet werden.
hjl

31.01.2020 - SuperMoto Abteilungsversammlung

Am 31. Januar fand die diesjährige Abteilungsversammlung der Supermoto-Fahrer statt. 30 Aktive sowie zukünftige Mitglieder nahmen daran teil, um wichtige Informationen für die kommende Saison zu erfahren und die Trainingsregularien zu besprechen. Von der Vorstandschaft des MCKT waren auch vier Mitglieder anwesend.
Erst essen ..., © mckt
Die Versammlung begann wie in den vergangenen Jahren mit einem gemeinsamen Essen. Der Sportleiter des MCKT, Klaus Schlotterbeck, begrüßte die Anwesenden und erläuterte seine Eindrücke über die abgelaufene Saison, die vielen Arbeiten an der SuMo-Strecke sowie die Durchführung des Trainings.
Der Abteilungsleiter Axel Simon ergänzte in seinem Bericht diese Ausführungen und gab einen Ausblick auf in der kommenden Saison geplante Änderungen bei der Trainingsdurchführung. Zukünftig soll es für Einsteiger (Jugendliche) eingene Trainings-Zeitfenster geben, damit durch die Unterschiede zu den viel schnelleren erfahrenen Fahrern keine Gefährdungen oder Unfälle passieren.
Die Wahl des Abteilungsleiters ging wie immer sehr schnell, da Axel Simon sich weiterhin zur Verfügung stellte, als Stellvertreter wurde wieder Christof Bartsch gewählt. Auch der Offroad-Beauftragte (Dani) und der für die Phon-Messungen verantwortliche Marco Reger wurden in ihren Ämtern bestätigt.
hjl

18.01.2020 - 5. MCKT-Nacht-Slalom

Orientierungslichter in den Pylonen, © mckt
Auch in diesem Jahr fand wieder ein Nachtslalom auf dem Verkehrsübungsplatz statt. Wie auch in den Jahren zuvor, wird dieser im Rahmen der Clubmeisterschaft gewertet.
Am 18. Januar trafen sich rund 40 Clubmitglieder, von denen 25 Fahrerinnen und Fahrer in drei Klassen gegeneinander antraten. Ziel war es, den Weg durch die beleuchteten Pylonen zu finden und das in zwei Runden möglichst gleichmäßig. Umrandet wurde die tolle Atmosphäre durch Feuertonnen und mitgebrachten Snacks der Teilnehmer.
Bei den Jugendlichen standen Maximilian Klein, Samuel Derr und Nevio Pugliese auf dem Treppchen. Max konnte sich mit einer Differenz von nur 0,13 Sekunden zwischen seinen beiden Runden an die Spitze setzen. Samuel war ihm nur knapp mit 0,16 Sekunden Abstand dicht auf den Fersen. Nevio erzielte einen tollen dritten Platz mit einer Differenz von 0,66 Sekunden.
Jugendliche, © mckt
Damenwertung, © mckt
Bei den Damen stand eine Neueinsteigerin auf dem Podest. Patricia Treuer konnte mit einer Differenz von 1,09 Sekunden das Treppchen erklimmen. Mit einer Differenz von 3,63 Sekunden folgte ihr Yvonne Trodler, die wiederum nur haarscharf gegen Katharina Scherle gewann. Zwischen ihnen lag nur eine Differenz von 0,18 Sekunden.
Die Herren der Pylonen, © mckt
Bei den Herren herrschten bezüglich der Abstände andere Dimensionen. Die ersten neun Fahrer lagen alle innerhalb einer Differenz von einer halben Sekunde.
Gleich zwei Fahrern gelang es, zweimal identische Rundenzeiten und somit eine Differenz von 0,00 Sekunden einzufahren. Da Heiko Vogl jedoch die deutlich schnellere Einzelzeit mit 25,46 Sekunden fuhr, durfte er den Sieg für sich verbuchen. Mit einer Einzelzeit von 46,31 Sekunden folgte Marc Trodler. Den dritten Platz belegte Tim Schmid, der seine zwei Runden mit einem minimalen Abstand von 0,03 Sekunden absolvierte.
Alles in allem war es wieder eine tolle und gelungene Veranstaltung, die auch im nächsten Jahr wieder fortgesetzt werden wird.
f.v.

Hier gibt es alle Berichte des aktuellen Jahres
Verantwortlich für den Inhalt (wenn nicht anders angegeben):
MCKT