MCKT - Motorsportclub Kirchheim/Teck

Aktuell im MCKT

Berichte (Archiv) Termine Helfer-Einsätze

10.07.2020 - Info zum Kick-Off Termin: ADAC Kart Rookies Cup

Kick-Off Termin am 25. Juli 2020 beim MC Kirchheim/Teck

Veranstaltungsort, Anfahrt:

Von der Ausfahrt Kirchheim unter Teck West 56 sind es etwa 2 km auf der B 297 in Richtung Reudern bzw. Nürtingen, der Abzweigung Richtung Lindorf folgend auf der K 1204 bis zur Verkehrsübungsanlage im Birkhauweg.
Hier weitere Infos zur Verkehrsübungsanlage

Programm:

Im Fokus steht der Einstieg in die Kartrundstrecke. Es soll ein Austausch stattfinden in Bezug auf die Technik, die Ausrüstung, den Ablauf einer Veranstaltung, das Verhalten auf der Strecke und das Reglement.
Des Weiteren werden praktische Fahrübungen und Startübungen durchgeführt.

Was müssen die Teilnehmer dazu mitbringen:

  • Den ganzen Körper bedenkende Kleidung oder ein Kart-Overall sowie ein Vollvisier-Helm (wenn vorhanden Sturmhaube), Handschuhe, festes Schuhwerk und falls vorhanden eine Kart-Sicherheitsweste
  • Ein fahrbereites, vorhandenes Slalomkart oder ein großes Chassis inkl. Motor (Honda 200 ccm), das den aktuell gültigen oder den ursprünglich gültigen Bestimmungen und Maßen der CIK/FIA/FMK/DMSB-Reglements entspricht (eventuelle Umbauten am Kart sind für den Kick-Off nicht erforderlich)
  • Kraftstoff in kleinen Gebinden
  • Das Reifenfabrikat ist nicht vorgeschrieben, Empfehlung: Slicks: BEBA Sportiv Runner, Regen: BEBA Wet Runner
  • Die Veranstaltung wird auch bei Regen durchgeführt
  • Einweg- oder Alltagsmaske, auch selbstgemachte, die Mund und Nase vollständig und sicher abdeckt. (für alle Anwesenden)
  • Vorläufiger Zeitplan:

    UhrzeitThema / Inhalt
    07:30 - 08:15Eintreffen der Teilnehmer
    08:15 Kurzerläuterung Tagesablauf
    08:30 - 08:501. Session freies Fahren
    08:55 - 09:10Erläuterung Startablauf
    09:15 - 09:30Startübungen 1
    09:30 - 09:45Nachbesprechung Startübungen 1
    09:45 - 10:202. Session freies Fahren
    10:30 - 10:45Startübungen 2
    10:45 - 10:55Nachbesprechung Startübungen 2
    10:55 - 11:153. Session freies Fahren
    11:25 - 11:30Startübungen 3
    11:30 - 11:404. Session freies Fahren
    11:40 - 12:00Karts einladen und VÜP räumen
    12:15 - 13:15theoretischer Vertiefungslehrgang im 1. Stock des VÜP inkl. Technik
    13:15 Ende der Veranstaltung

    Weitere Bestimmungen:

    Es ist zu beachten, dass während der gesamten Veranstaltung jeder Teilnehmer von mindestens einem Elternteil bzw. Erziehungsberechtigten begleitet und beaufsichtigt wird. Je Teilnehmer dürfen maximal 2 Begleitpersonen anwesend sein.
    Die Verantwortlichkeit des MC Kirchheim Teck e.V. im ADAC und der ADAC Regionalclubs beschränkt sich auf die sportlich-fachlich erforderlichen Anweisungen.
    Während des Kick-Offs werden nur Übungsfahrten durchgeführt die nicht zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten oder zum Erlangen einer DMSB-Lizenz dienen.
    as, hjl

    Vorschau: ADAC Kart Rookies Cup Kick-Off Termin

    Kick-Off Termin am 25. Juli 2020 beim MC Kirchheim/Teck

    Wie bereits am 26. Mai 2020 kommuniziert, musste die Premierensaison des Baden-Württembergischen ADAC-Kart-Rookies-Cups wegen der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie abgesagt werden.
    Auf der Rund-Strecke im Mach1-Kart, © mckt
    Aufgrund der zunehmenden Lockerungen ist es möglich, den ursprünglich im März geplanten Kick-Off Termin nun am 25. Juli 2020 auf dem Verkehrsübungsplatz Birkhau beim Motorsportclub Kirchheim/Teck durchzuführen. Im Fokus stehen Startübungen und das Sammeln von Fahrpraxis, technische Beratung und natürlich der generelle Austausch rund um das Thema Kartrennsport.
    Es werden jedoch keine Rennen durchgeführt. Die Dauer der Veranstaltung ist auf ca. vier Stunden geplant. Die Kosten belaufen sich für die Teilnehmer auf € 25, die dem ausrichtenden Verein, dem MCKT, zu Gute kommen. Die weiteren Kosten für dieses Angebot übernimmt der ADAC.
    Weiterhin ist geplant, im Rahmen des normalen Trainingsbetriebs auf Kartbahnen ADAC- Trainingsslots exklusiv für die Teilnehmer des Baden-Württembergischen ADAC-Kart- Rookies-Cups zu ermöglichen. Auch an diesen Terminen werden Personen aus dem Kartsport mit Rat zur Seite stehen. Zwei Termine stehen bereits fest:
    12.09.2020 in Bopfingen und
    27.09.2020 in Ehingen
    hjl

    17.06.2020 - Clubslalom und Youngster-Cup am 5. Juli ABGESAGT

    Wegen der aktuellen Regelungen des Kontaktverbotes wurden der MCKT-Clubslalom sowie der ADAC-Slalom-Youngster-Cup beim MCKT am 5. Juli abgesagt
    hjl

    15.06.2020 - SuperMoto-Termine 2020

    In diesem Jahr finden voraussichtlich wieder drei öffentliche Supermoto-Trainings statt. Wegen der aktuellen Regelungen des Kontaktverbotes musste das erste SuMo-Training am 25. April leider ausfallen, das zweite wurde verschoben!
    Das Training am 27.06.2020 ist bereits ausgebucht. Es werden keine Anmeldungen mehr entgegengenommen. Bitte auf den Herbst-Termin ausweichen.
    Die Auschreibungs- und Nennunterlagen stehen als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung.
    Auschreibung

    Infos und Ausschreibung:

    Der 6. Juni 2020 ist ausgebucht !
    Der 27. Juni 2020 ist ausgebucht !
    für den 12. September 2020

    Flyer zum Download
    Der Flyer 2020 (links) steht als pdf-Dokument zum Download zur Verfügung. Der Trainingsablauf wird wie im letzten Jahr durchgeführt, wieder mit vier Gruppen, zwei fahren mit Offroad und zwei fahren ohne Offroad. Die erste Gruppe startet um 9:00 Uhr, das Nennbüro ist ab 8:00 Uhr geöffnet. Es wird jedes Mal wieder auf einer anderen Streckenvariante gefahren.
    hjl

    03.06.2020 - Ein Rückblick auf das Jahr 1972

    24.09.1972 - 8. Internationaler Bergpreis Schwäbische Alb-Neuffen

    Artikel zum Download
    Nürtinger Zeitung, Sportrundschau, Montag, 25. September 1972
    Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung (29.05.2020)

    Sepp Greger fährt mit seinem Porsche neuen Streckenrekord
    Ergebnis eines hervorragenden Rennens des Münchners: 127,6 km/h
    Erich Ott aus Nürtingen erfolgreichster Fahrer des Kreises
    Sepp Greger aus München fuhr mit diesem Porsche 910 einen neuen Streckenrekord: 127,6 km/h., © NTZ (wig) 1972
    Mit mehr als 100 Stundenkilometern donnern die Motorräder an den Zuschauern vorbei., © NTZ (wig) 1972

    Es war ein Rennen der Superlative: nahezu 500 Fahrer aus allen Teilen der Bundesrepublik, aus Österreich und der Schweiz, weit mehr als je zuvor, gingen am Sonntag an den Start beim 8. Internationalen Bergpreis Schwäbische Alb-Neuffen. Das hervorragendste Ergebnis hierbei erzielte wieder einmal mehr Sepp Greger, Altmeister aus München, mit seinem Porsche 910: mit 127,6 Stundenkilometern im Schnitt war er absoluter Tagesschnellster und stellte gleichzeitig den bislang von Helmut Leuze gehaltenen Streckenrekord ein.
    ...hier weiterlesen...
    hjl

    23.05.2020 - Trainingseinschränkungen wegen Corona VO

    Wegen der aktuellen Regelungen des Kontaktverbotes ist die Durchführung von Trainings zur Zeit nur mit Einschränkungen und Auflagen möglich.
    Der Vorstand hat für alle Sportarten eine Gefährdungsanalyse durchgeführt und Maßnahmen beschrieben, die eine mögliche Übertragung des Coronavirus Covid-19 wirksam verhindern soll.
    Auf Basis dieser Maßnahmen wurden für den MCKT Vehaltensregeln erstellt, die ab Aufnahme des Trainingsbetriebs für die dort definierten Teilnehmer Gültigkeit haben. Zudem gelten die Hygienemaßnahmen, die vom Land BW in der jeweils aktuellen Corona-Verordnung vorgegeben sind.
    Bei Missachtung wird ein sofortiger Platzverweis ausgesprochen!
    Maßnahmen und Verhaltensregeln für die Durchführung des Trainingsbetriebs, ~850 kB
    Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.
    Zu jedem Training ist dem Trainingsleiter ein ausgefülltes Kontaktverfolgungsformular vorzulegen.
    Formular: Kontaktnachverfolgung nach Corona-Verordnung, ~80 kB
    hjl

    01.05.2020 - NEU !! - Jugendkart-Slalom-WIKI

    Anleitungen zum schnellen Aufbau der Aufgaben

    MCKT-Jugendkart-Slalom-WIKI
    Der Aufbau eines Slalom-Kurses geschieht meist durch "Ausprobieren". Grundlage für die Gestaltung des Parcours ist das jeweils gültige Reglement des ADAC.
    Die Aufgaben des gesamten Parcours müssen mit einem Kart fehlerfrei im Schritttempo durchfahren werden können.
    Wegen der teilweise komplexen Gestaltung der Aufgaben dauert der Aufbau oft sehr lange und verkürzt somit die wertvolle Trainingszeit der aktiven Fahrerinnen und Fahrer.
    In diesem WIKI werden Tipps und Aufbauhinweise gegeben, außerdem auch allgemeine Unterstützung für der Durchführung von Veranstaltungen.
    Fragen und Anregungen bitte an: hj.lehmann@mckt.de
    hjl

    31.03.2020 - Jugendkart-Slalom - Parcoursaufgaben


    Leider finden derzeit keine Veranstaltungen statt. Da gibt es Zeit, sich auch mal mit der Theorie beim Aufbau der Slalom-Parcoursaufgaben zu beschäftigen. Hierbei hilft auch die Anwendung einfacher mathematischer oder geometrischer Zusammenhänge.
    Bei dem Aufbau der Parcoursaufgaben wird von einer hinteren Spurbreite des Karts von 1,25 m ausgegangen, die so auch im Reglement des ADAC vorgegeben ist.
    Jede Aufgabe sollte zu festen Hindernissen einen Sicherheitsabstand von etwa 3 m haben.

    Kreisel

    Im Reglement des ADAC ist der Kreisel beschrieben:

  • Innendurchmesser: 10,0 m (Innenseite der Spur)
  • Pylonenabstand: 1,0 m (Fußabstand)
  • Fahrspurbreite: Spurbreite + 0,4 m = 1,65 m
  • Einfahrt: 3,0 m (Fußabstand)
  • Ausfahrt: Spurbreite + 0,4 m = 1,65 m
  • Es wird ein freier Platz von etwa 20 m Durchmesser benötigt, das bedeutet Außendurchmesser + 2x Sicherheitsabstand:
    13,30 m + 6,00 m = 19,30 m

    Wieviele Pylonen werden benötigt?

  • Innen: Umfang / 1,3 m = 10,0 m * Pi / 1,3 m = 24 Pylonen
  • Außen: Umfang / 1,3 m = 13,3 m * Pi / 1,3 m = 32 Pylonen
  • Bild 2 Bild 3 Bild 4

    Kreise zeichnen:

  • Festlegung des Mittelpunktes (Bild 2)
  • Zeichnen des Innen-Kreises mit 10,00 m Durchmesser
  • Zeichnen des Außen-Kreises mit 13,30 m Durchmesser
  • Pylonen aufstellen:

  • 4 Pylonen auf der Achse A durch den Mittelpunkt aufstellen (Bild 3)
  • Rechter Schnittpunkt PR der Sehnen S = 7,07 m
  • Linker Schnittpunkt PL der Sehnen S = 7,07 m
  • 4 Pylonen auf der zweiten Achse PL-PR durch den Mittelpunkt aufstellen
  • Halbierung der Abschnitte zwischen den Pylonen auf dem Innenkreis (Bild 4)
  • Der Abstand S2 vom Mittelpunkt der Pylonenfüße auf dem Innenkreis beträgt etwa 3,83 m
  • 4 Pylonen so auf dem Innenkreis anordnen
  • 4 Pylonen auf dem Außenkreis in Flucht zum Mittelpunkt anordnen
  • Bild 5 Bild 6 Bild 7
  • Halbierung der Abschnitte zwischen den Pylonen auf dem Außenkreis (Bild 5)
  • Der Abstand S3 vom Mittelpunkt der Pylonenfüße auf dem Außenkreis beträgt etwa 2,59 m
  • 8 Pylonen so auf dem Außenkreis anordnen
  • Halbierung der verbliebenen Zwischenräume auf dem Außenkreis (Bild 6)
  • Dritteln der verbliebenen Zwischenräume auf dem Innenkreis
  • Für den Eingang eine Pylone entfernen (Bild 7)
  • Die beiden benachbarten Pylonen etwa 35 cm zur Seite schieben, sodass eine Lücke AE von 3,0 m entsteht
  • Der Abstand zu den beiden nächsten Pylonen beträgt nun nur noch etwa 65 cm
  • Zwei Pylonen außen neben den Eingang legen
  • Die Spitzen zeigen zum Eingang
  • Der Abstand zu den beiden begrenzenden Pylonen beträgt 50 cm (Pylonenhöhe)
  • Für den Ausgang zwei benachbarte Pylonen etwa 33 cm zur Seite schieben, sodass eine Lücke AA von 1,65 m entsteht
  • Der Abstand zu den beiden nächsten Pylonen beträgt nun nur noch etwa 67 cm
  • Zwei Pylonen außen neben den Ausgang legen
  • Die Spitzen zeigen zum Ausgang
  • Der Abstand zu den beiden begrenzenden Pylonen beträgt 50 cm (Pylonenhöhe)
  • hjl

    Hier gibt es alle Berichte des aktuellen Jahres
    Verantwortlich für den Inhalt (wenn nicht anders angegeben):
    MCKT